Montag, 29. April 2013

Fitness Update ♥

Viele von euch wissen, dass ich seit mittlerweile knapp 2 Jahren regelmäßig und intensiv Sport mache- für meine Verhältnisse. Hierzu trainiere ich vorallem intervall, das bedeutet, dass ich alle zwei Tage für mindestens eine halbe Stunde meine Muskeln extrem beanspruche.
Hierzu bevorzuge ich das Training mit dem Flexibar -einer Stange aus einer Art Glasfasern, die sehr stramm schwingt bei in Bewegung setzen. Da der Körper diesem strammen Schwung entgegensetzen muss, beansprucht das Training jeden Muskel im Körper, sodass diese Art von Training sehr effektiv ist bei der Gewichtsabnahme und dem Muskelaufbau. Mit dieser Form von Pilates (Muskeln anpannen und entspannen im richigen Verhältnis) habe ich bislang knapp 25kg abgenommen innerhalb eines Jahres. Natürlichen spielen Dinge wie geringer Alkoholkonsum, fettarme und zuckerarme Ernährung ebenfalls positiv in die Karten.

Auf Dauer wurde das aber ein wenig langweilig, sodass ich mit Cycling begonnen habe. Das ist kein normales Radfahren bei Tempo 12km/h, sondern man versucht stetig ein gewisses Tempo zu halten über einen möglichst langen Zeitraum. Ich trainiere wie gesagt mindestens 30Min. und schaffe in dieser Zeit ca. 10km Strecke.

Da Radfahren aber die Knie und Pomuskulatur - und das Gesäß sehr beanspruchen bei so einem Tempo, habe ich mittlerweile auch das Tanzen entdeckt. Ich trainiere fast täglich - je nach Zeit - das TDF ("tanz dich fit") Training von Detlef D! Soost. Ich muss sagen dass ich sehr skeptisch war, gerade weil ich diese starke Auspowerung gewohnt war, was hier einfach nicht der Fall ist. Das Training macht Spaß, aber es bringt auch genug Muskelkater in der Bauch und Hüftmuskulatur - genau da wo mein Trainingsschwachpunkt liegt.

Ich denke ich bin für den Sommer gut aufgestellt und versuche noch die ein oder anderen Kilos purzeln zu lassen, vielleicht schaffe ich es so noch die letzten 10kg bis zu meiner Traumfigur abzunehmen ♥

Wenn ihr Fragen habt, dann stellt diese gern. Ich bin kein Experte, Sport ist mittlerweile unabdingbares Hobby von mir, deshalb kann ich euch nur von Hobbyist zu Hobbyist weiterhelfen.

Vielleicht habe ich den ein oder anderen ja jetzt auch angesteckt, denn ich muss sagen, dass ich an Tagen an denen ich Sport machen kann, viel ausgeglichener und entspannter bin, als an anderen Tagen. Ein Versuch kann manchmal gar nicht schaden!

Damals war ich der größte Sportmuffel, und mittlerweile bin ich recht begeistert was das angeht, aber auch nur weil ich mittlerweile mein eigenes kleines Fitnessstudio zuhause habe - im Fitnesscenter mit anderen Sporten mag ich überhaupt nicht leiden. Ich fühle mich dann so beobachtet und wie ein 5. Rad am Waagen, denn trotzdem aller Sporteuphorie bin ich trotzdem immernoch ein Tollpatsch mit wenig Selbstkontrolle und da renne ich gern jemandem in die Choreo rein ...

Probiert's aus und zusammen schaffen wir die Bikini Figur!

Sportliche Grüße
Eure NiCi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen