Mittwoch, 11. Juli 2012

"Scheiß RTL"

... Erst der völlig unangebrachte und maßgeblich überzogene und beleidigende Beitrag zur Gamescom 2011 und nun auch noch das Tüpfelchen auf dem I zur Berlin Fashion Week in Bezug auf die Modeblogger unter uns.

RTL scheint mittlerweile keine Kosten und Mühen zu scheuen, um alle Gruppierungen der heutigen Gesellschaft durch den Kakao zu ziehen. Wobei "durch den Kakao ziehen" wirklich noch sehr sehr harmlos formuliert ist...
In einem Beitrag vom 10.07.12 der RTL Abend-Sendung Explosiv wurde das Zusammentreffen von Modebloggern und einem überaus von der Tarantel gestochenem Rolfe Schneider eingehend dargestellt. Dass dieser über die steigende Anzahl an Modeblogs und Bloggerinnen nicht wirklich erfreut war, wurde sehr schnell klar. Untermalt wurde dieser wunderschöne Beitrag zusätzlich von einem "Modedesigner" mit seiner Muse, die beide deutlich zum Ausdruck brachten, dass "Gurken, die sich eine Kamera schnappen" kein Talent und kein Recht dazu haben, über Mode zu bloggen.

Ebenfalls erweckte dieser Beitrag einfach wieder einmal den Eindruck, dass wahrlos gegen irgendeine Community geschossen wurde, bei der man keine wirkliche Gegenreaktion fürchtet, da man ja (Originalzitat): "Als Modeblogger ein dickes Fell haben muss, wenn man bestehen möchte". ...

Für mich bleibt dieser Beitrag einfach wieder einmal eine bodenlose Frechheit, und einseitige Berichterstattung, denn wer von knapp 6 Minuten, 5 Minuten Sendezeit damit zuklatscht, dass eine Bloggerin von mehreren Designern gleichzeitig fertig gemacht wird, und 1 Minute lang zeigt man, dass sie ja mitleidshalber doch noch in eine Show reingelassen wurde. ... sorry, da fehlen mir die Worte!

Wer den Beitrag sehen möchte, und sich auch darüber ärgern möchte: http://www.rtl.de/cms/news/explosiv.html

Frechheit, oder?





Zur Info: Dieser Beitrag dient der gleichen Meinungsfreiheit, der RTL sich offensichtlich bedient!

Kommentare:

  1. Ich geb dir absolut Recht.
    Eine bodenlose Frechheit...
    Ich mein sie haben an einem Punkt auch Recht - Modeblogger gibts wie Sand am Meer und viele taugen nichts, aber deshalb gleich alle als dämliche Vollidioten darzustellen, die von nichts ne Ahnung haben?
    Geht gar nich. Vor allem - das Mädel hat 2000 Follower? Iwas hat DIE anscheinend ja richtig gemacht.
    Und jetzt sehen wirs ma von nem anderen Punkt, hätten die mich so rund gemacht? Die hätten aber ordentlich eins auf die Nuss bekommen und ich hätt das in meinem Blog dann auch rausgelassen und hätte ich 2000 Leser...
    Seeeehr schlechte Werbung würd ich mal sagen.

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde den Beitrag irgendwie nicht, aber nach dem was du erzählt hast, scheint es, als wäre RTL mal wieder nicht lernfähig...

    AntwortenLöschen