Donnerstag, 16. Juni 2011

Clinique 'Moisture Surge' [Review]

Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend,

ich hoffe ihr genießt die angenehme Luft genauso wie ich? Ja? Gut, dann seid ihr ja vollkommen entspannt und gespannt auf meine Review zur Clinique 'Moisture Surge' "Creme".



Ausgangsmaterial
Meine Haut ist empfindlich und ist eine Mischhaut, d.h. in der T-Zone fettet meine Haut schnell, neigt aber gleichzeitig auch dazu trocken zu werden, der Rest des Gesichts ist normal.

Konsistenz
Die Creme ist sehr sehr gelig, deshalb auch weniger eine Creme, sondern ein Cremegel, das beim Verteilen auf der Haut sehr ergiebig ist. Es fühlt sich an, als ob die Creme mit Auftrag auf der Haut "schmilzt", bzw. mit der Haut verschmilzt. Ein sehr angenehmes Gefühl hinterlässt sie, da sie auch sehr schnell einzieht und sich perfekt als Make up Base macht. Ich benutze sie abends, und auch das ist eine super Creme für die Nacht.

Erfahrungen
Wie bereits gesagt, bin ich mit der Konsistenz und der Anwendung sehr zufrieden. Kann eine intensive Feuchtigkeitsverpflegung bestätigen. Meine Haut wurde mit benutzen der Clinique Moisture Surge noch ebenmäßiger und hat einen gleichmäßigen Hautton erlangt. Ich kann dies beurteilen, da ich ca. 3 Wochen später mit der Clinique Moisture Surge Creme angefangen habe, nachdem ich schon die Clarins 'Creme Eclat du Jour' als Tagespflege benutzte. Mein Hautbild ist sehr sehr fein geworden, wie bereits gesagt sehr gleichmäßig im Hautton, ohne Rötungen und prall und perfekt mit Feuchtigkeit versorgt. Hautirritationen sind keine aufgetreten.

Fazit
Auch diese Creme ist wunderbar! Ich finde sie für den Sommer noch angenehmer, da die Gelkonsistenz sehr kühlend und erfrischend ist. Perfekt aufbewahrt ist diese Creme im Kühlschrank, damit man an einem heißen Sommerabend die kühle Gelkonsistenz im Gesicht genießen kann. Super Produkt, definitiver Nachkaufkandidat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen