Mittwoch, 4. Mai 2011

Produktempfehlungen für trockene und strapazierte Haare

Hallo meine Liebchen!

Heute geht es - wie so oft - um das Thema Haare. Da ich ja seit knapp 8 Wochen dem Färbewahn zum Opfer gefallen bin, sind meine Haare leider die Leidtragenden dieser Aktion.

Zum Einen war das ja durchaus bewusst, als ich meine Haare so knallhart umgefärbt habe, zum Anderen weiß ich aber auch, dass ich sehr hochwertige Produkte benutze, mit denen ich meine Haare pflegen, bändigen und wieder kurieren kann.

In diesem Post möchte ich euch meine Produktlieblinge vorstellen, um trockene Haare wieder aufzupeppeln.

Zu Beginn, fange ich lieber in einem etwas größerem Blickfeld an. Wer zu sehr kaputten Haaren neigt, Haarbruch und glanzloses Haar vorzuweisen hat, den kann ich bedenkenlos an die Marke OJON weiterempfehlen.
OJON stellt silikonfreie Haarpflege her, die noch heute von den Ureinwohnern des Regenwaldes hergestellt wird. Hauptbestandteil dieser Pflege ist das OJON-Öl, das aus der reichhaltigsten Nuss im Regenwald zu gewinnen ist.

Es gibt mehrere unterschiedliche Linien, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von unterschiedlichen Haartypen abgestimmt sind. Von intensiver "Crash-Kur" bis Glanz- und Spitzenserum ist bei dieser Pflegeserie alles zu finden.


Mehr Infos findet ihr auf der Haupt-Homepage von OJON http://www.ojon.com/index.tmpl
In Deutschland könnt ihr die Produkte bei qvc.de kaufen. Da QVC in viel größeren Mengen verkaufen kann, sind die Preise dort auch meistens günstiger, es lohnt sich also vorbei zuschauen!

Nach diesem allgemeinen Tipp hier meine absoluten Schätze, wenn es um kaputte Haare geht:

Shampoo Wenn die Haare sehr kaputt sind empfehle ich das Ultra Nutritive Shampoo von OJON. Wer's weniger exotisch mag, kann auch zu dem 'Bain Minior 2 - Reflections K' von Kerastase greifen. Das Shampoo sorgt für intensive Pflege, reinigt das Haar und bringt einen wunderschönen Glanz hinein.
Spülung Spülungen sind bei kaputtem Haar leider unumgänglich. Wer Wert auf silikonfreie Produkte legt, wird bei Balea in jedem Fall fündig. Wenns etwas mehr kosten darf, und noch intensiver pflegen soll, dann hilft ein Conditioner von OJON wahre Wunder. Am Besten pflegt der Ultra Nutritive Conditioner, denn er spendet zusätzlich nochmal eine große Portion Feuchtigkeit. Aber warum Spülung??? Ganz einfach. Kaputte Haare haben eine rauhe Oberfläche, diese verknotet schneller mit anderen Haaren und so ist die Haarpracht nach dem Waschen besonders schwer zu kämmen. In erster Linie sorgt die Spülung nur für eine optimale Kämmbarkeit, wer aber dann doch noch den Pflegebonus mitnehmen möchte, der greift lieber bewusst zu etwas preisintensiverer Haarpflege. Für mich übernimmt den Part der Spülung das folgende Produkt: Sprühkuren. Ich benutze sie regelmäßig, denn durch ihre Textur sind sie superleicht und beschweren bei optimaler Dosierung meine Haare kein bisschen. Sie pflegen intensiver als normale Spülungen, sparen Zeit und sind sehr leicht in der Anwendung. Einfach draufsprühen, durchkämmen, fertig. Meine liebste Sprühkur ist das Shea Cashmere Wunder-Serum Spray von Gliss Kur. Durch die Serenkonsistenz können mehr Pflegestoffe gebunden werden, und die Pflege ist einfach viel reichhaltiger. Zusätzlich verleiht sie einen schönen Glanz und hinterlässt im Vergleich nicht so glatte Böden.
Kur Meine liebste Kur ist die 'Croma Riche - Reflections K' Maske von Kerastase, wenn ich meine Haare so gebändigt wie möglich haben möchte. Wenn ich meinen Haaren einen wirklich intensiven Pflegekick geben möchte, dann benutze ich die OJON-Kur und lasse diese über einen Zeitraum von 2- 8 Stunden einwirken - je nachdem, wieviel Zeit ich eben habe. Manchmal lasse ich die Kur auch über Nacht einwirken.


Das waren meine liebsten Haar-Produkte bei trockenem Haar :) Ich hoffe es hat euch geholfen, wenn ihr auch so trockene Haare wie ich habt, und nach Lösungen sucht ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen