Sonntag, 24. April 2011

ein bisschen Motz-Content

Na meine Lieben?

Ich weiß, in letzter Zeit habe ich euch sehr sehr häufig mit schlechter Laune zu geballert, und mich oftmals hier 'ausgeheult', obwohl es hier doch eigentlich um Kosmetiktipps gehen soll. Manchmal ist das Leben aber nicht so rosig, und oftmals verderben viele andere Umstände die Laune, sodass es manchmal durchaus schwer ist, fröhlich und fromm dem Kosmetikwahn zu verfallen.

Ja, an dieser Stelle tut es mir Leid, dass ich auch ein persönliches Leben habe, das mir momentan sehr häufig den 'bösen Finger' entgegen streckt - es nervt manchmal eben einfach nur.

Eine Sache, die mich endlos an mir nervt, ist die Tatsache, dass ich so einer ätzenden Shopping-Diva mutiert bin. Gerade in Zeiten von H&Monline und Co. stöbert man in seiner Freizeit doch sehr häufig durch diese Shops und findet allerlei Dinge, die man 'unbedingt' braucht und die unumgänglich sind ... um es genau zu sagen, sind es Dinge, die einfach schön anzusehen sind... neutral schön anzusehen sind, aber nicht an mir.

Dann packt man den Warenkorb bis zum bersten voll und redet sich ein, zuhaus dann ausselektieren zu wollen. Meist kommt die Wahrheit dann sowieso schneller als angenommen, denn viele Klamotten sehen an mir einfach nur bescheiden aus... Vieles wandert wieder zurück - und wofür?

Dieses ganze Gehampel könnte ich mir auch von Anfang an sparen. Es ist einfach nur lästig und nervig die Klamotten von A nach B zu karren um sie wieder zuverschicken.

Ich habe mir nun geschworen nur noch einen Bruchteil zu behalten. Vieles wird retour gehen, vieles wird nur in meinem Kopf bleiben, aber mein Geld ist mir zu schade, dem progressiven Konsum zu verfallen. Sorry H&M, aber ab jetzt halte ich einen Daumen auf mein letztes Centstück!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen