Dienstag, 29. März 2011

Der Frühling hält Einzug und auch Klein-NiCi blüht auf

... oder so ähnlich, aber man kann es durchaus so sagen.

Die letzten Wochen habe ich mich schwer bis mittelschwer durchs Leben geschliffen - ja geschliffen... Ich möchte hier nicht darüber abstöhnen wie schlecht es mir geht, ohne dabei die aktuellen Geschehnisse außer Acht zu lassen, aber dies hier ist ja mein Blog, und auf meinem Blog darf ich auch über meinen aktuellen Gemütszustand sprechen - das nur ganz am Rande bemerkt :)

So, jedenfalls waren die letzten Wochen für mich überhaupt nicht leicht, und auch jetzt geht es mir immer noch nicht 100%ig gut.

Mir fehlt auf der einen Seite der Antrieb, auf der anderen Seite die Ausdauer und die Ideen. Klingt total dämlich, aber momentan fällt mir alles schwer, an Konzentration ist fast gar nicht zu denken, sodass ich momentan echt ziemlich geschlaucht von der Arbeit und von der Schule komme. Klausurenphase ist ja immer etwas stressiges, aber dieses Mal hat es mich aus den Schuhen gehoben.
Körperlich tut mir auch alles weh, ich habe Heuschnupfen, sodass das elende Jucken und Tränen und Niesen noch dazu kommt, aber ich habe unheimlich Rückenschmerzen und meine Arme sind schwer.
Abends kann ich nicht einschlafen und morgens nicht aufstehen.
Ich weiß, dass zu jedem Jahreszeitenwechsel mein Hormonhaushalt verrückt spielt, aber dieses Mal dreht er scheinbar völlig durch. Egal wie lang ich schlafe, egal wie viele Vitamine ich in meinen Körper pumpe, egal was es wird und wird nicht besser.

Mittlerweile geht alles durch die Sonne etwas leichter, aber so burner ist das leider nicht.

Deshalb gibt es momentan auch ein bisschen wenig von mir, aber ich versuche jeden Post mit Herzblut zu schreiben & jedes Video mit Leidenschaft zu drehen.

Vielleicht habt ihr ja Tipps gegen diese doofe Antriebslosigkeit?

Naja, jedenfalls fange ich nun wieder an Sport zu machen, habe vor das ganze noch zu steigern, aber jeder fängt ja klein an. Meine Ernährung habe ich auch umgestellt und greife seltener bis gar nicht mehr zu Süßigkeiten.

Hm, naja, da heißt es wohl: Augen zu und durch ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen