Dienstag, 29. März 2011

Der Frühling hält Einzug und auch Klein-NiCi blüht auf

... oder so ähnlich, aber man kann es durchaus so sagen.

Die letzten Wochen habe ich mich schwer bis mittelschwer durchs Leben geschliffen - ja geschliffen... Ich möchte hier nicht darüber abstöhnen wie schlecht es mir geht, ohne dabei die aktuellen Geschehnisse außer Acht zu lassen, aber dies hier ist ja mein Blog, und auf meinem Blog darf ich auch über meinen aktuellen Gemütszustand sprechen - das nur ganz am Rande bemerkt :)

So, jedenfalls waren die letzten Wochen für mich überhaupt nicht leicht, und auch jetzt geht es mir immer noch nicht 100%ig gut.

Mir fehlt auf der einen Seite der Antrieb, auf der anderen Seite die Ausdauer und die Ideen. Klingt total dämlich, aber momentan fällt mir alles schwer, an Konzentration ist fast gar nicht zu denken, sodass ich momentan echt ziemlich geschlaucht von der Arbeit und von der Schule komme. Klausurenphase ist ja immer etwas stressiges, aber dieses Mal hat es mich aus den Schuhen gehoben.
Körperlich tut mir auch alles weh, ich habe Heuschnupfen, sodass das elende Jucken und Tränen und Niesen noch dazu kommt, aber ich habe unheimlich Rückenschmerzen und meine Arme sind schwer.
Abends kann ich nicht einschlafen und morgens nicht aufstehen.
Ich weiß, dass zu jedem Jahreszeitenwechsel mein Hormonhaushalt verrückt spielt, aber dieses Mal dreht er scheinbar völlig durch. Egal wie lang ich schlafe, egal wie viele Vitamine ich in meinen Körper pumpe, egal was es wird und wird nicht besser.

Mittlerweile geht alles durch die Sonne etwas leichter, aber so burner ist das leider nicht.

Deshalb gibt es momentan auch ein bisschen wenig von mir, aber ich versuche jeden Post mit Herzblut zu schreiben & jedes Video mit Leidenschaft zu drehen.

Vielleicht habt ihr ja Tipps gegen diese doofe Antriebslosigkeit?

Naja, jedenfalls fange ich nun wieder an Sport zu machen, habe vor das ganze noch zu steigern, aber jeder fängt ja klein an. Meine Ernährung habe ich auch umgestellt und greife seltener bis gar nicht mehr zu Süßigkeiten.

Hm, naja, da heißt es wohl: Augen zu und durch ...

Sonntag, 27. März 2011

Tipps für samtig weiche Haut

Der Winter scheint fast vorbei und wir nehmen den Frühling mit jeder Pore unseres Körpers auf

Das ist wirklich so, zumindest kommt es mir so vor.

Damit ihr auch euren Körper herzeigen könnt und süße Tops, T-Shirts und Kleidchen anziehen könnt, ohne trockene Stellen und rissige Haut präsentieren zu müssen, findet ihr in diesem Eintrag ein paar Tipps für super schön gepflegte Haut an Armen, Beinen, Achseln und Bikinizone

Wichtig vor dem Eincremen ist ein erfrischendes und belebendes Peeling. Hier kann ich die balea Peelings durchaus empfehlen. Sie duften ganz besonders intensiv und peelen meine Haut sehr sanft und doch spürbar. Sie sorgen dafür, dass alte Hautschüppchen 'abgepeelt' werden, sodass die Cremes tiefer in die Haut eindringen können. Ein Peeling bietet sich ebenfalls an, wenn ihr eure Haut mit Selbstbräuner bräunen wollt. Somit erzielt ihr ein gleichmäßigeres Ergebnis und weniger Flecken. Der Bräuner lässt sich ebenfalls leichter auftragen.

Wenn ihr eure Haut auf die Pflege vorbereitet habt, schließt sich im nächsten Schritt die Haarentfernung der gewünschten Körperregionen an. Je nach Vorliebe oder Gewohnheit gibt es unterschiedliche Möglichkeiten des Wachsens, des Epilierens oder der Rasur. Ich selbst bevorzuge die Möglichkeit der Rasur, da sie schneller und einfacher vonstatten geht und dabei schmerzarm ist. Ich kann euch dazu einen kleinen Tipp geben:
Aus meiner Erfahrung heraus kann ich euch ein wirksames Mittel gegen Rasurbrand geben, egal ob Beine, Achseln oder Bikinizone: Duschgel - ganz normales Duschgel.
Ich rasiere mittlerweile nicht mehr mit Schaum oder Gel, sondern zweckentfremde den Schaum meines Duschgels als Rasierschaum. Die Haut ist feucht und so gleitet der Rasierer besser. Ebenfalls ist die Haut zuvor gereinigt worden und bietet weniger Möglichkeit zur Entzündung. Durch diese Form der Rasur wird das Ergebnis noch weicher, noch gründlicher und bleibt ohne jede Form von Rasurbrand. Ich bevorzuge Cremeduschgels, da diese allgemein meine Haut besser pflegen, und somit meine Haut auch während der Rasur schon mit Nährstoffen versorgen.

Im Anschluss findet nun das Eincremen statt. Jeder mag seine Lieblinge haben, allgemein gilt natürlich intensive Pflege für trockene Haut, leichte Pflege für normale Haut. Ich selbst benutze auch noch im Frühjahr intensive Pflege um meine Haut so auf die Sonnenzeit vorzubereiten. Vermehrt benutze ich nun Produkte zur Hautstraffung und zur Porenverfeinerung, bspw. die Collagen Body Cream von Elizabeth Grant.
Natürlich kann jeder auch in diesem Schritt den Selbstbräuner auftragen. Dazu kann ich nicht viel sagen, denn für gewöhnlich benutze ich keine Bräunungsprodukte. Um trotzdem nicht zu fahl zu wirken trinke ich nun jeden Tag ACE-Saft. Der enthaltene Karottensaft lässt meine Haut etwas dunkler werden und sieht nicht mehr ganz so tuchweiß aus :)

Wer diese Tipps befolgt, kann eigentlich ohne schlechtes Gewissen ab jetzt Haut zeigen :)

Sonntag ♥ 27.03.2011

 
Woche 12
 
Arbeit: Diese Woche konnte ich vieles wegarbeiten ♥
Freizeit: Viel mit meinem Murmeltier geschmust :)
Inspiriert von: ./.
Gelesen: Viel zum Thema Sims Mittelalter
Gesehen: The Dark
Gehört: Green Day Album American Idiot
Lieblingszitat: /
Lieblingsessen: Pizza!
Lieblingsbeschäftigung: Schlafen ^^°
Lieblings-YT-Guru: LadiesFirstify
Lieblings-blogger: Lu♥

Off-Topic: Die SIMS Mittelalter

Ja heute muss es sein mit dem Off-Topic, denn neben Kosmetik und Mode gehören die Sims zu meiner absoluten Leidenschaft. Ich liebe es in andere Rollen zu schlüpfen und die Häuser ganz nach meinem Geschmack zu dekorieren. Für mich sind die Sims eine Art modernes Puppenhaus ;)

Jetzt gibt es seit dem 24.03.2011 hier in Deutschland ein neues Spiel von den 'Sims-Machern': Die SIMS Mittelalter

Und ich dachte nur so: ?!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Haben muss !!!!!

Denn ich habe mir schon bei dem Basisspiel alles mögliche aus dem Internet heruntergeladen was nur irgenwie mit Mittelalter zu tun hatte - ich liebe das Mittelalter als Zeitepoche, Lebensstil und Kleidungsstil einfach nur klasse. Als ich gestern im TV die Werbung gesehen habe, wusste ich sofort, dass ich das Spiel haben muss!

Und nun habe ich es bestellt, als limitierte Edition bei Weltbild.de :):):):):)
nächste Woche kommt mein Päckchen und für mich ist das wie Weihnachten ♥

Ich freue mich über sowas mehr, als über Schminke - muss ich ja zugeben ;);;)))))

Wer von euch hat auch von der neuen Edition gehört? :)

Donnerstag, 24. März 2011

mein Shopping Verbot

Ja - mein Shopping-Verbot, mittlerweile habe ich mir so einige Auflagen gemacht, was das Shoppen von Kosmetika angeht. Ich habe so ziemlich fast alles was man braucht und habe nicht vor mir 1000 Nuancen einer Farbfamilie zuzulegen. Einfach weil ich die für meinen morgentlichen Gebrauch nicht brauche - morgens zauber ich zwar schöne Looks, nur mittlerweile halte ich mich meistens an die Nudefarben, man in halbem Dämmerzustand doch ziemlich Mist schminken kann ... ich spreche das aus Erfahrung...

Jedenfalls, ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass mich das neue Sortiment von Catrice nicht interessiert, aber ich bleibe eisern und bis auch Nachkaufprodukte werde ich mir keine neuen Produkte zum "testen" besorgen. Spart Geld, Zeit und vorallem Ärger, wenn die getesteten Produkte doch doof sein sollten.

Viel mehr lege ich momentan Wert auf meine Haare. Gesund sollen sie sein, eine schöne Farbe sollen sie bekommen und vorallem WACHSEN sollen sie :) Deshalb investiere ich momentan gern in teurere Salonprodukte - also nicht in Syoss oder so, sondern Produkte wie Kerastase, Revlon ... Ich bin auch sehr froh darüber, denn mit ihnen erholen sich meine Haare spürbar.

Ich habe mir vorgenommen, in Punkto Haarfarben einen etwas helleren Blondton zu erzielen, kein wirklich strahlend helles Blond, aber einen neutralen mittelblond Ton solls geben. Hierzu werde ich in ca.  Wochen eine Packung 'Casting Creme Gloss Glossy Blonds' ausprobieren. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass diese Farben ganz gut zu meinem Haar sind.

Dann steht natürlich das Thema Frühjahrstrends und Klamotten an - auch ich komme nicht darum herum, mein Stil hat sich verändert und ich möchte einfach ein bisschen stilsicherere Sachen tragen, die untereinander besser kombinierbar sind. Dazu habe ich momentan noch eine etwas höhere Bestellung bei H&M online offen, die aber auch voraussichtlich erst Ende April geliefert werden soll. Ich werde aber ein genaues Auge auf die Produkte werfen, da ich momentan mein Geld gut einsetzen muss, nach dem teuren Extensions-Debakel sitzt mein Geld nicht mehr so locker... und neue Extensions sind erstmal nicht wirklich drin... Zumindest keine von Verlocke...

Ich versuche einfach ein bisschen mehr Geld zu sparen um schöne Dinge in meinem Leben zu erleben. Natürlich hat man nach einer Shopping-Tour ein gutes Gefühl - aber es ist ja meistens nie von langer Dauer, weil man immer etwas Neues findet. Ich möchte lieber mit meinem Murmeltierchen schöne Dinge erleben, wie ausgedehnte Spaziergänge, Zoobesuche, Parties, Kinobesuche, Restaurantbesuche, ... Das alles bedarf Geld, und ich möchte es ein bisschen zusammensparen bis zum Sommerurlaub. Natürlich wird es noch Hauls geben und Produktvorstellungen, Reviews, etc., aber ich versuch es in Zukunft einzugrenzen.

Wenn ihr möchtet zeige ich euch gern meinen Frühjahrs-/Sommer-Einkauf wenn er Ende April bei mir eintrudelt :)
Diverse Outfits of the day würde ich euch auch gern machen, wenn es euch interessiert, einem "Plussize-Model" zu zugucken ;)
Nein ernsthaft, ich würds gern tun, sagt mir Bescheid, obs euch interessiert ♥

Dienstag, 22. März 2011

Welcome to Candyland

(wie ich finde ein sehr guter Titel für eine LE - ich sollte mir den Slogan sichern lassen ;])

Kommen wir nun zum Wesentlichen.

Candyland verbinde ich natürlich mit Süßigkeiten, Flausch, Kitsch, Kalorien und vorallem der Farbe Pink.
Pink, rosa, flamingo, rosarot, erdbeerrot, plüschipink ... all sowas gibt es in meinem Candyland.

Dort wohne ich übrigens momentan auch, denn rosa, pink und mauve Töne sind momentan nicht mehr aus meinem Alltag wegzudenken.
Wahnsinn - hatte ich doch noch sehr sehr lange Zeit vorher nichts mehr mit den Farben am Hut, kommen sie nun nur noch doller auf mich zurück.

Alles muss rosa sein - Lippenstift, Nägel, Klamotte, Schuhe, Brille ;)

Nein mal im Ernst:

Momentan ist rosa meine absolute Lieblingsfarbe und ich liebe es, sie zu tragen.

Aus diesem Grund wird mein nächster "Make up Look" den Titel Welcome to Candyland tragen (:

Lasst euch überraschen bis es soweit ist.

Hab euch lieb

eure NiCi

xoxo

Sonntag, 20. März 2011

Neu und ab sofort in meinem Blog

... wird es jeden Sonntag Abend eine kleine Zusammenfassung meiner Woche geben, einfach damit ihr euch vielleicht einstellen könnt, auf viele oder wenig neue blogpost, auf meine Laune, einfach damit ihr ein wenig Bescheid wisst ♥

Woche 11

Arbeit: Diese Woche ist die Messe in unserer Firma angefangen, und ich bin nie vor halb 10 abends zuhaus gewesen.
Freizeit: War wirklich diese Woche sehr wenig zu genießen, es war immer dunkel draußen wenn ich nach Haus gekommen bin :(
Inspiriert von: Lady Gaga
Gelesen: Infos zum bleichen von Extensions
Gesehen: Vidocq
Gehört: Natalia Kills - mirrors
Lieblingszitat: /
Lieblingsessen: Lasagne
Lieblingsbeschäftigung: Schlafen ^^°
Lieblings-YT-Guru: bigsunshine001
Lieblings-blogger: Lu♥

Obsession: rosa

Ich dachte ich wäre aus dem Alter raus, aber alles kehrt doch irgendwie wieder zurück.

ROSA
Ist bei mir momentan einfach irgendwie wieder total angesagt. Ich liebe es auf den Wangen, auf den Lippen, als Shirts, als Nagellack, meine neuen Schuhe sind rosa, irgendwie liebe und lebe ich momentan ziemlich rosa.

Geht es euch vielleicht auch so?



Extensions färben / Extensions blondieren

Hallo meine Hübschen,

wie ihr aus der Überschrift lesen könnt, möchte ich euch in diesem Post ein bisschen über das Färben und Blondieren von Extensions erzählen.

Wie ihr seht habe ich ja seit nun ca. 2 Wochen blondes Haar, und somit sind meine dunkelroten Extensions nutzlos geworden.

Nutzlos?
Moment mal, eins könnte man doch ausprobieren!
Genauso wie ich meine Haare von Rot auf Blond getrimmt habe, könnte ich es auch mit meinen Extensions ausprobieren.
Im Internet habe ich mich dazu versucht schlau zu machen, aber speziell zum Thema Blondieren von Extensions habe ich gar nicht viel gefunden.

In manchen Foren wurde darüber diskutiert und es ist so ein bisschen durchgesickert, dass das Blondieren wohl schwer bis unmöglich sei.

Da meine Extensions eh nutzlos für mich geworden wären in rot, dachte ich mir dass es ja nicht mehr schlimmer werden könnte, und habe somit 2 Packungen Schwarzkopf Extrem Aufheller Plus in meinen Einkaufskorb gelegt, sowie 2 Packungen L'Oréal Excellence Prefence Creme in 'Mittelaschblond'.

Die Tortur dauert wirklich lang, und jeder der kein Friemelmensch ist, oder der keine Geduld hat, sollte sich vielleicht gleich neue Extensions kaufen.

Der Prozess des Blondierens/ Färbens:

Ich habe einen Tisch mit blauen Müllsäcken ausgekleidet, die sind schön dick und schön groß, dass sie bestimmt nicht reissen oder Farbe durchsickern lassen.

Dann habe ich einen Müllsack quer über den Tisch gelegt und alle Clips an dessen oberer Kante festgeklippt.

Mit einem Färbepinsel habe ich die Farbe verstrichen. Erst nur von der Oberseite, dann von der Unterseite. Als alle Strähnen abgedeckt waren habe ich die Farbe noch einmal mit den Fingern eingegeknetet und kleine 'Knubbel' geformt.

Normale Wartezeit abgewartet und zack ausgespühlt.

Zur Blondierung:

Da Extensions in den Fabriken auf besondere Weise gefärbt werden, kann man auch bei Echthaarextensions nicht davon ausgehen, dass sie bei einer Aufhellung blond werden.
Vielmehr wird die vorherige Farbe heller, vielleicht 2 - 3 Nuancen (wohl gemerkt bei Extrem Aufheller PLUUUS!). Die Farbe wirkt immer noch recht gleichmäßig, sodass vielleicht der ein oder andere eine leicht hellere Nuance so erreichen könnte. Blond sind sie nur auf keinen Fall geworden - aber das habe ich nach meinen Recherchen ja schon erwartet.

Zur Färbung:

Im Gegensatz zur Blondierung, lassen sich meine Extensions gut färben. Es ist natürlich immer leichter Farbpigmente aufs Haar zu bringen, als es wieder rauszubekommen. Und so ist natürlich auch eine Färbung "schonender" zum Haar, als eine Blondierung. In jedemfall werden die Extensions aber geschädigt und irreparabel zerstört.

Nun, nach meiner Extensions- Färbe- Party sind meine Extensions nun dunkelbraun mit einem rötlichem Stich drin. Noch sind sie etwas feucht, sodass ich morgen nocheinmal schauen werde welche Farbe im absolut trockenem Zustand erreicht ist.

Meine Empfehlung:

Wenn ihr eure Extensions aufhellen wollt, empfehle ich euch sofort neue Extensions zu kaufen. Diese sind dann erstens schöner in der Farbe, zweitens auch schöner in der Struktur und drittens würdert ihr auf Lang oder Kurz eh neue Extensions brauchen, weil die gefärbten schneller noch kaputter werden.
Wenn ihr eure Extensions dunkler färben wollt, oder wenn ihr eine neue Farbe färben wollt, dann kauft entweder platinblonde Extensions (diese nehmen auch blonde Haarfarben sehr gut an) und färbt diese.

Vom Applikator her kann ich die L'Oréal Excellence Prefence Creme empfehlen. Durch den Kammapplikator kann man die Extensions gut und gleichmäßig färben.

Welcher Farbtyp bin ich?

Dazu habe ich mir viele Fragen gestellt, weil ich mich mittlerweile einfach am schönsten fühle, wenn ich das trage, was am vorteilhaftesten für mich ist, makeup-technisch, sowie klamottenmäßig.

Ich wusste nie genau was für ein typ ich bin, ob eher warm oder kühl - ich war eigentlich immer nur blass...

Ich habe versucht im Internet soviel Informationen zu finden, wie möglich. Dabei bin ich auf diese Internetseite gestoßen. Hier konnte man einen Test machen, der wie ich finde, durchaus auch aussagekräftig ist.

Hier mein Ergebnis:

Welcher Farbtyp bin ich? - Die Auswertung

Zu 45 % sind Sie: Der Wintertyp
Du bist ein Wintertyp und kannst daher alle kalten und klaren Farben tragen. Vor allem die krassen Farben, an die sich mancher nicht ran traut, stehen Dir super! Schwarz und Weiss sind wie für Dich gemacht! Edler Stil und klare klassische Formen passen einfach zu Dir! Halt Dich bei Schmuck an kühles Edelmetall wie Platin oder Titan und auch Strass oder allgemein funkelnde Steine sehen an Dir toll aus! Vermeide warme und vermischte Farben unbedingt! Sie lassen Dich zu bunt und auch fahl aussehen! Greife ruhig zu Knallfarben, wenn sie jemand tragen kann dann Du!


Aus meiner Erfahrung heraus stimmt das. Mit den roten Haaren war mein Gesicht teilweise einfach nur gelblich fahl und sah unglaublich ungesund aus. Genauso wenn ich Farben getragen habe, wie gelb oder koralle, also pastellgelb oder pastellkoralle, es sah an mir einfach nicht wirklich gut aus, obwohl ich die Farben an sich sehr hübsch finde.


Mittlerweile ist meine Haarfarbe ein Mischmasch aus neutralem Mittelblond mit leichtem Kupferstich, es gefällt mir aber sehr gut und lässt meinen Teint wieder anders strahlen. Der Kontrast ist nicht mehr so groß und mein Gesicht ist nicht mehr soo groß und mondgesichtmäßig wie vorher.


Letztes Jahr habe ich verhältnismäßig oft einfach zu Farben gegriffen, die mir nur so sporadisch gefielen, und zuhaus ist mir aufgefallen, dass sie mir an mir gar nicht mehr gefielen.
Um dieses Problem zu umgehen habe ich den obigen Test gemacht.


Mittlerweile setze ich auf pudrige Farben, beige, rosa, naturweiß, khaki, ein hübsches taupe oder graubraun.
Letztes Jahr wären diese Farben für mich absolutes No-Go gewesen, aber mittlerweile fühle ich mich wohl und meine Haut wirkt in diesem Kontrast endlich so wie ich es immer wollte!
Meine Haut sieht aus, als ob ich von Natur aus endlich ein bisschen Farbe im Gesicht habe, also sowas wie rote Wangen, oder meine Augenschatten sehen bei weitem nicht mehr so krass aus, und ganz nebenbei fallen meine Hautunreinheiten und Unebenheiten gar nicht mehr so auf.


Ich bin froh, mich mit diesem Thema auseinander gesetzt zu haben, denn mittlerweile fühle ich mich in meiner Haut einfach wohl, auch wenn ich mehr Pfunde auf meinen Hüften habe, weiß ich nun meine Vorzüge besser zu betonen, und meine Problemzonen zu kaschieren.


Vielleicht hilft euch dieser Test auch weiter, wenn ihr euch unsicher seid.


Natürlich heißt es nicht, dass ihr euren Kleiderschrank und euer Make up nach diesem Test oder rein sporadisch nur nach eurem Farbtyp ausrichten sollt.
Farben sollen Spaß machen, Farben machen glücklich, und solang euch euer Lieblingsteil in eurer Lieblingsfarbe glücklich macht und ihr euch wohlfühlt ist doch alles in bester Ordnung.


Mittwoch, 16. März 2011

Warum ich von roten Haaren zu blonden Haaren übergegangen bin

Ja ich weiß, vielen von euch wird es noch im Kopf spuken, hatte ich doch noch vor Kurzem erst davon erzählt, dass ich super zufrieden mit meinen roten Haaren bin - das war ich auch!

Aber mit der Zeit haben sich sehr viele Nachteile eingeschlichen, die mich persönlich sehr davon überzeugt haben, mich zu entröten.

Nachteile von rotem Haar (speziell bei mir!)

. zu schnelles Verblassen der Farbe -> zu schnelles nachfärben
. man kann seinen 'Rotpegel' nur sehr schwer halten
. mein Gesicht wirkt fahl, wenn ich nicht gerade frisch geschminkt bin
. das Rot hat mein Gesicht sehr groß wirken lassen
. das Rot hat sich teilweise mit meiner Kleidung und meiner stylistischen Überzeugung gebissen & ich hatte keine Lust meinen Kleiderschrank neu zu erstellen
. mit so intensiv rotem Haar wird man doch eher häufiger angestarrt oder sogar anders behandelt
. ich habe natürlich auch Komplimente bekommen, aber irgendwie habe ich das Gefühl gehabt, dass sie nicht so ernstgemeint waren (vll. liegts auch nicht an der Haarfarbe^^)
. etc.

Es gab zum Schluss doch etliche Gründe, warum ich was anderes wollte, und weshalb ich so einen krassen Umbruch von Rot auf Blond haben wollte, sogar mit Blondierung.

Im Nachhinein bin ich sehr froh, dass ich das gemacht habe, denn im Endeffekt wachsen meine Haare nun sogar schneller, seit dem ich kein Rot mehr drin habe ?! Sehr seltsam, aber ich finds gut^^

Ob ihr ein warmer oder kühler Typ seid, das kann euch ein Friseur am Besten erzählen, aber nehmt Rücksicht auf die Professionalität des Friseurs.
Nicht jeder der Haare schneiden kann, weiß auch welche Farbe zu euch passt.

Ich z.B. habe einen Friseur, der mir immer IMMER cognac oder kupfer mit in die Farbe mischen will, ich mag die Farben nicht, weil sie mir nicht stehen und nicht zu mir passen.
Mein anderer Friseur sagt ich kann alles tragen, auch kühle Farben ...

Ja ich weiß, man kann nun jedem Glauben schenken, aber im Endeffekt müsst ihr da auch auf euch selbst hören.

Stimmt es mit eurem Umfeld ab, die können meist auch gut beraten und Hilfe leisten, wenn es um die Farbe geht. Genauso wie Kleiderschrank angucken.

Sind meist sehr 'triste' Farben enthalten (grau, weiß, hellbraun....) dann bringen warme Farben (es muss kein Rot sein!) meist einen schönen peppigen Kontrast. Umgekehrt bringen kühle Farben eine gewisse Ruhe in bunte und schrille Outfits.
Natürlich ist das auch nciht immer so, aber daran kann man sich nach Meinung gut orientieren.

:)

Sonntag, 13. März 2011

♥ meine neue Haarfarbe ♥

Hier habe ich euch einige Fotos von mir in der schönen Sonne mitgebracht ♥

Ihr könnt meine neue Haarfarbe besonders gut bestaunen :)


Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und macht's gut!

xoxo
NiCi

Lady Gaga Glamour inspired Look


Das ist mein aktuelles Video, indem ihr die Produkte sehen könnt, die ich benutzt habe, um Lady Gaga's Look vom Glamour Cover März 2011 nachzuschminken.

benutze Produkte:

Teint
Clinique Almost Powder Make up 'fair'
Mahattan loos powder '1 natural'

Augen
Artdeco Eyeshadow Base
Manhattan Mono Lidschatten: Violet & White Satin
Manhattan Duo Lidschatten: Mystic silver brown - den braunen
L'Oréal Super Liner
Essence Muliaction Mascara
P2 Limitless Ultra Volume Lashes

Wangen
Essence Blush Wawawawooo
benefit high beam

Lippen
Barry M Lipstick Nr. 101 pink marshmallow
Bare escentuals Buxom lipgloss in kanani



 





Das Original

Quelle: https://lh4.googleusercontent.com/--v9bASFsR6M/TXaSO8V6zqI/AAAAAAAAMdM/QpWmAikRIck/s1600/lady-gaga-glamour-march-2011-german-cover.jpeg

Natürlich ist der Look nur inspiriert und keine Kopie!

ABC [TAG]

Den ABC-Tag habe ich bei NadjaCosmetics gefunden, und habe ihn für gut befunden, auch wenn ich nicht offiziell getaggt bin ^^

A
wie Augenbrauen: Ich find es unheimlich schwer, bei meinen Augenbrauen die richtige Form zufinden. Von naturaus habe ich sehr dichte und buschige Augenbrauen, und das gefällt mir überhaupt nicht. Ich muss so oder so eine 'unnatürliche' Form herbei zupfen, damit mein Gesicht eine schöne Form bekommt - aber das ist unheimlich viel Arbeit :/

B
wie Blog: Ohne ihn könnte ich mittlerweile fast gar nicht mehr. Durch ihn habe ich die Möglichkeit mein größes Mitteilungsbedürfnis im Thema 'Beauty' zu stillen. Dank ihm kenne ich nun die besten Leser der Welt ♥

C
wie California: Ich wollte schon immer mal an die amerikanische Westküste, zumal es der Heimatort meiner absoluten Lieblingsband 'Green Day ' ist. Ich fänd es absolut cool, wenn ich mal so einen Trip rund um Berkley/ Oakland machen könnte - aber zu müsste ich erstmal über den großen Teich -> Angst Ö.ö

D
wie Donnerwetter: Als Kind habe ich Gewitter gehasst. Ich hatte immer Angst, und für mich ging so halb die Welt unter mit jedem Donnerschlag. Heute finde ich Gewitter unheimlich entspannend und befreiend. Es hat so etwas von Neuanfang - und gerade im Sommer liebe ich die Luft nach dem Gewitter.

E
wie Einmalrasierer:  Ich schwöre auf Einmalrasierer! Ich besitze auch von Wilkinson einen normalen Rasierer, aber bei dem werden im Vergleich die Klingen zu schnell stumpf, und sind zu teuer im Nachkauf - deshalb Einmalrasierer!

F
wie Fotographie: Ich liebe es besondere Momente und Atmosphären in Fotos festzuhalten. Hätte ich eine bessere Kamera, würde ich das auch viel öfter tun! Ich wünsche mir so sehr eine vernünftige Kamera, so ein richtig dickes Ding... Aber momentan benutze ich meine Kamera nur um meine Make ups zu fotografieren oder um meine Videos aufzunehmen

G
wie Elizabeth Grant: Ich schwöre auf die Pflege von Elizabeth Grant! Meine Haut wird optimal gepflegt, und durch die unterschiedlichen Linien findet sich für jedes Hautproblem die richtige Lösung - ich liebe es einfach ♥

H
wie Haare: Mittlerweile wisst ihr, dass ich andauernd neue Haarfarben habe, und nur sehr schwer bei einer Farbe bleiben kann. Mittlerweile hat aber die Haarpflege einen wirklich großen Teil in meinem eingenommen, da mir meine Haare besonders wichtig sind

I
wie Intelligenz: Ich finde das spricht für sich. Intelligenz oder Intellekt finde ich sehr wichtig heutzutage. Man teilt sich so mit, man gibt von sich viel Preis und je nach Intellekt kann man seine Menschen gegenüber ganz gut einschätzen...
J
wie Ja-Sager: Ich bin kein typischer Ja-Sager, oder Mitläufer. Ich habe meine eigenen Ansichten und Meinungen, und bringe diese auch deutlich zum Ausdruck. Deshalb könnt ihr auch sicher sein, dass ich euch bei Reviews immer meine wirkliche Meinung preisgebe.

K
wie Kassler mit Sauerkraut: mehr brauche ich dazu nicht zusagen! Das ist mein absolutes Lieblingsgericht ♥

L
wie Liebe: Ich habe es eigentlich nie für möglich gehalten, dass es so ein starkes Gefühl gibt, aber dank meines Murmeltiers bin ich eines besseren belehrt worden und ich liebe dieses Gefühl ♥

M
wie Mühe: Ohne Fleiß, kein Preis. Da ist schon etwas wahres dran. Ich bin eher die emsige Form von Menschen, die immer versucht alles recht zu machen, und vorallem auch wirklich gut zu sein.

N
wie Nagellack: Nagellack ist bei mir ein Phänomen, das kommt und geht. Wenn ich voll auf Nagellack stehe, dann hält das erstmal ein paar Wochen an. Wenn ich mich dann daran leid gesehen habe, kommt erstmal ne ganze Zeit gar nichts auf meine Nägel. Ich würde mir aber nie künstliche Nägel machen lassen, weil ich einfach sehr gesegnet bin, mit sehr dicken und starken Naturnägeln, die auch noch wuchern wie Unkraut...

O
wie Original: Ich bin nicht so der Dupe-Sammler, vielmehr interessieren mich die Originale. Ich kaufe mir jetzt nicht sofort jedes teure Produkt, wenn ich ein Dupe sehe, aber ich finde Dupes überhaupt nicht spannend, weil es eher eine Art Kopie ist, ich mag bei Kosmetik da eher die teuren 'Markenprodukte'

P
wie Pink: Meine Lieblingsfarben sind einfach rosa, lila, pink und solche Sachen. In dieser Hinsicht bin ich einfach voll Mädchen geblieben, und liebe mein mauvefarbenes Zimmer 

Q
wie Quasselei: Durch meinen Job, habe ich viel zu Reden am Tag. Leider habe dadurch abends nicht mehr so ein großes Mitteilungsbedürfnis, weshalb momentan mein Blog auch ein wenig 'mau' läuft...

R
wie Relaxen: Ich weiß, das Wort ist mittlerweile veraltet und ich benutze es auch nicht mehr, aber es bringt zum Ausdruck was für mich auch noch sooo wichtig ist: Ruhe, achja, ich hätte auch Ruhe schreiben können ;) Einfach mal nichts tun, nichts denken und auch nichts reden. Das tut mir so gut und daraus kann ich so megaviel Kraft tanken
S
wie shoppen: I love shopping and my boy does not!
Dieser Satz ist absolut Programm ;)
T
wie Tanzen: Ich tanze ultragern, ich liebe es sich zur Musik zu bewegen und einfach Spaß zu haben - tolles Gefühl :)
U
wie Ungeziefer: Ich hasse alles was ekelig krabbelt und ekelig ist! Ich bin nicht so der Mensch, der durch die Natur rennt, weil ich oftmals Angst vor so ziemlich allem habe, was fliegt und krabbelt und entweder stehen kann oder einfach nur ekelig ist

V
wie Videos gucken: Ich war ja damals die so der Film-Freak, aber seitdem ich mit meinem Murmeltier zusammen bin schauen wir öfter mal durche Zeit nen Film auf DVD oder gehen ins Kino. Ich mag vorallem Psycho-Thriller und Krimis anschauen, aber eigentlich alles was auch so unter die Sparte Horror fällt. Fantasy in einem gewissen Rahmen auch 

W
wie Winter: Ich bin einfach ein totales Winterkind. Ich liebe den Schnee, die kalte Luft und das gemütliche Gefühl wenn man in der warmen Wohnung sitzt.

X
wie X-Act Eyeliner von Mahattan: Absolut die besten Eyeliner aus dem Drogeriebereich

Y
wie YouTube: Es macht mir Spaß Videos hochzuladen, in denen ich von Make up Tipps und Produkten spreche. Manchmal ist es einfach schneller direkt ein Video zu drehen, als erst einen langen, mühseeligen Eintrag zu schreiben, aber nichts desto trotz gefällt mir die 'gute alte' Möglichkeit vom Blog am Besten ♥

Z
wie Zopf: Ich mag es meine Haare zum Zopf zu binden, und warte sehnsüchtig darauf, dass sie noch viel länger werden


__________________________________________________________________________

Fühlt euch gern getaggt! 
Ich würde mich freuen, wenn ihr euren TAG dann hier unter den Kommentaren verknüpfen könntet :)

Samstag, 12. März 2011

mein neues Video 'meine Winterfavoriten 2010/2011'



Viel Spaß mit dem Video!
Die Liste mit den erwähnten Produkten kommt noch!

Donnerstag, 10. März 2011

Messe, YouTube & (fast) Wochenende

Na meine lieben & treuen Leser?

Seid ihr genauso froh, wenn es heißt:

WOCHENENDE

Ich bin jedesmal unheimlich erleichtert, wenn ich auf die Uhr schaue und ich endlich nach Hause kann. Nicht weil mir die Arbeit keinen Spaß macht, sondern einfach weil ich nach einer Woche merke, dass ich ein enormes Nachholbedürfnis habe. 
In der Woche komme ich abends nach Hause und ich kann mich zu nichts mehr wirklich aufraffen, weder zu Pflichten, noch zu Hobbies - das zerrt an der Laune und der Verfassung, glaubt es mir.

Aber noch 8 Arbeitsstunden trennen mich von meinem Wochenende, das ich diesesmal leider nicht mit meinem Murmeltierchen verbringen kann, weil er arbeiten muss :(

Vielleicht finde ich ja trotzdem die Zeit meine Extensions zu färben - mal schauen.

Gerade lade ich mein neues YouTube Video hoch, und bin genervt von dieses endlos laaangen Wartezeit ... 

Es geht um meine dunkelblonden Haare, die ich nun habe und um meine Winterfavoriten 2010/2011 :)
Ich hoffe ihr habt daran Interesse!


Anderes Thema:
Ab nächster Woche beginnt bei uns in der Firma wieder die Hausmesse, wie jedes Jahr, und auch dieses Jahr werde ich wieder ein wenig helfen, in der Küche im Eingangsbereich - und wie das bei so ziemlich jeder Frau ist, habe ich natürlich auch überhaupt nichts anzuziehen dafür ...
Deshalb habe ich eine kleine Bestellung bei H&M gemacht, aber seht selbst was ich mir gegönnt habe


Momentan mag ich diesen Puderbeige- Farbton sehr gern ♥
Glücklicherweise habe ich auch einen 25% Gutschein auf ein Produkt im Briefkasten gehabt, dass ich das T-Shirt 2,50€ günstiger ersteigen kann. 

Außerdem bin ich sehr stolz auf mich, weil ich der Versuchung stand gehalten habe, und bin nicht gleich in einen Kaufrausch verfallen, obwohl es momentan sooo viele tolle Sachen bei H&M gibt - aber ich spare und möcht ein bisschen bescheidener werden - sehr bescheidene Ansicht - ich weiß ;)

Aber ich habe ja auch eigentlich alles & sollte wirklich mal zufrieden mit dem sein, was ich habe ♥

xoxoxo
eure NiCi

Mittwoch, 9. März 2011

schlechte Erfahrungen mit Friseuren

Ihr habt es bestimmt mitbekommen, wer es bis jetzt noch nicht weiß

ich bin wieder ein Blondchen !!!

Jetzt nicht so extrem, und auch nicht so platinmäßig, sondern eine "Naturblondine" bin ich.

Meine eigene Haarfarbe ist eine Mischung zwischen Mittelblond und Aschblond, mit einem ganz ganz leichten Kupferstich.


Im Nachhinein bereue ich sehr, dass ich soviele Färbeeskapaden unternommen habe, denn mittlerweile weiß ich, dass mir keine andere Haarfarbe besser stand als diese hier.

Ich habe blond, hellblond, dunkelbraun, mittelbraun, rotbraun und dunkelrot innerhalb von 2 Jahren auf meinem Kopf gehabt - und keine dieser Haarfarben konnte wirklich überzeugen.

In jüngster Vergangenheit habe ich meine Haare dunkelrot getragen, bis ich dieses Rot einfach leid war - ich konnte es einfach nicht mehr sehen.

Somit habe ich meine Haare dann blondiert und einen mittelblonden Ton darüber getönt.

Das Bild ist zwar unscharf, aber die Farbe kann man dann doch ganz gut erkennen.
In diesem Bild sieht man nur den Kupferstich, aber nicht den ekeligen Gelbton, den meine Haare im direkten Licht angenommen haben.

(in meinem letzten Video kann man diese Farbe besonders gut erkennen *klickt hier*)

Jedenfalls steht nächste Woche die nächste Messe ins Haus, und da ich ebenfalls eingeteilt bin, dort zu helfen wollte ich so schnell wie möglich den Ton neutralisiert haben.
Ich bat meine Mutter bei meinem früherem Friseur anzurufen und nach einem Termin am selben Tag zu bitten, während ich in der Schule war..
Mir war diese Haarfarbe sehr unangenehm, und da ich am nächsten Tag zur Arbeit gehen musste, und nicht mit gelben Kopf antanzen wollte, habe ich insgeheim gehofft wirklich noch Linderung verschafft zu bekommen.
Zur Vorgeschichte sollte man wissen, dass ich diesen Salon verlassen habe, weil mir dort eine Friseurin den Pony zerschnitten hat. Nicht irgendwie, sondern sehr sehr krass. Ich wollte damals einen normalen geraden Pony haben. Die Friseurin schnitt nach Lust und Laune und ließ meinen Pony noch so lang, dass er bei herunter gekämmten Zustand unter meine Nasenlöcher reichte. Um dies zu vertuschen drehte sie Haare auf eine Rundbürste und somit sah ich mit meinem Pony aus, wie Beyoncé im Telephone clip...

Jedenfalls wäre mir das aufgefallen, wenn ich meine Brille oder meine Kontaktlinsen getragen hätte - erst zuhause in Ruhe vor dem Spiegel ist mir das aufgefallen.

Außerdem hat besagte Friseurin meine Haare blond färben wollen, ich hatte in den Längen hellblonde Strähnchen. Mein Ansatz war sehr orange-gelb.
Nach diesen Unfällen habe ich beschlossen den Salon zu wechseln. War bis jetzt auch immer sehr zufrieden mit dem neuen Salon.

Allerdings herrscht dort nicht nur eine höhere Preisklasse, sondern auch ein höheres Niveau, sodass es mir sehr unangenehm gewesen wäre, meine gelben Haare in meinem neuen Salon zur Schau zu stellen...

Also habe ich es noch einmal bei dem alten Salon probiert.

Ich habe auch einen Termin bekommen, und war heil froh über Rettung. Von Vornherein wurde abgeklärt, Färben + Schnitt.

Auf die Frage was wir denn heute machen würden, habe ich auch geantwortet, dass die trockenen Spitzen ab sollen, und meine Haare in möglichst kurzer Zeit eine natürliche Haarfarbe annehmen sollen. Dass ich abgezockt werden sollte, war mir zu dem Zeitpunkt nocht nicht klar.

So fing meine Friseurin an sich meine Haare anzusehen und 'bewunderte' meine Haarfarbe. Es brach aus ihr heraus und sie beteuerte, dass sie meine Haarfarbe wirklich wunderschön fänd - WUNDERSCHÖN ?!

Ich dachte ich höre nicht recht... vorallem meinte sie, sollte ich mir diese Farbe noch intensiver Färben - klar Eigelb auf dem Kopf ist jetzt in Mode....

Jedenfalls schnitt sie dann innerhalb von 10 Minuten meinen Kopf, und legte mir dann den Umhang ab.

Dann war ich natürlich verwirrt als sie zur Kasse ging und abkassieren wollte... Sie meinte sie müsse jetzt Feierabend machen, und als ich fragte ob ich diese oder nächste Woche noch einen Termin wegen der Farbe haben könnte, sagte sie sei bis in 4 Wochen ausgebucht ...

Schwachsinn sage ich euch. Das ist ein Billigfriseur, bei dem nie viele Leute sitzen, komischerweise war ihr Terminkalendar gleichzeitig leer als sie mir dies sagte...

Achja, sehr hönisch empfand ich auch die Bemerkung, dass ich mir 20 Intensivtönungen der gleichen Marke kaufen sollte, und zu ihr kommen sollte, damit sie mir den besten Ton empfiehlt.
Sehr unsinnig fand ich auch ihre "Beratung". Ich habe mehrmals darauf hingewiesen ein neutrales, kühles aschiges Blond zu tragen. Darauf drängte mich die Friseurin ein dunkelbraun mit Kupferstich zu tragen, unbedingt, egal welche Farbe - immer mit Kupferstich.

Im Fazit habe ich so etwas lächerliches und unverschämtes noch nie erlebt - außer vor einem Jahr ,als ich den Salon gewechselt habe.
Jetzt weiß ich wieder warum.

In meiner Verzweiflung bin ich zu dm gegangen und habe dort eine Mitarbeiterin gefragt, die sich sehr lange für mich Zeit genommen hat und mich sehr intensiv beraten hat.

Ich danke Ihnen sooo sehr !!!

Sie hat mich gerettet und dank ihr habe ich genau die Haarfarbe, die ich haben wollte ♥

Bilder habe ich noch keine richtigen, werde ich aber morgen bei Licht versuchen zu machen :)

Habt ihr auch schon so schlechte Erfahrungen mit Friseuren gemacht?

Dienstag, 8. März 2011

♥ Etappensieg ♥

Erst einmal geschafft.

Nun ist es schon einmal Dienstagabend, und der statistische Tiefpunkt der Woche ist überwunden.

Na, wenn das keine gute Nachricht ist!

Es tut mir leid, wenn ich mich momentan sehr sehr selten poste, aber momentan fehlt mir die Zeit für Tutorials oder Reviews - mir fehlt sogar die Zeit neue Produkte zu testen - außer Haarfärbungen....
Jedenfalls bitte ich, euch noch etwas zu gedulden, es wird bestimmt nicht mehr lange dauern, bis ich meinen neusten Beauty-Content hochlade :)

Jedenfalls gibt es noch diverse UPDATES zu machen:

Haare: zu meinen Haaren kommt *hier* noch ein gesonderter Post, jedenfalls sind sie jetzt frisch mittelaschblond gefärbt und trocknen gerade das erstemal nach der Coloration. Ich bin gespannt ob die Farbe stichig geworden ist...
Schule: Schule ist momentan unheimlich anstrengend, Konzentration und Zeit für solche sind echt schwer zu finden...
Arbeit: viel zu tun wie immer ;)
Freizeit: die Freizeit der letzten Tage besteht nur aus Haare färben und pflegen und grübeln - das kann ja soo ätzend sein!!!

Ich denke das sollte ersteinmal wieder reichen, jetzt seid ihr auch wieder auf dem Stand der Dinge :)
Am 18. März bin ich mit meinem Murmeltierchen schon 2 Jahre zusammen ♥♥♥ 
Die schönste Zeit meines Lebens <3

Sonntag, 6. März 2011

mein 'blonde Haare' Tagebuch #1

Gestern habe ich meine Haare blondiert, heut sehen sahen sie noch sehr gelblich orange aus. Habe heute abend folgende Produkte benutzt:

Swiss-O-Pair Silbershampoo
Guhl Silberweide Kur
OJON Tawaka Conditioner als Kur
Orofluido als Spitzenöl

Ich werde morgen mal ein Vergleichsfoto machen ♥♥♥


Blondierte Haare: Do's and Don'ts

Da ich meine Haare frisch gebleicht habe, habe ich mich dazu entschlossen hier eine Reihe auf dem Blog zu starten über Pflege-, Styling- und Färbetipps speziell zu blondiertem Haar.

Dieser Post wird den Anfang machen und es soll um die ganz spezielle Pflege für blondiertes Haar gehen.

Fangen wir mit Shampoo an, denn alles beginnt bei der richtigen Reinigung.
Ähnlich wie beim Gesicht, können Haarkuren oder Ähnliches nicht greifen, wenn die Haare nicht gesäubert sind.

Wichtig ist, dass das Shampoo so mild wie möglich ist, d. h. benutzt wenn möglich kein Shampoo für fettiges Haar, wenn euer Haar nicht fettig ist! Shampoo für fettiges Haar sind oft etwas kräftiger und im Volksmund 'schärfer' genannt, als andere Shampoos.

Milde Shampoos, wie Antischuppenschampoos, die pfegend zur Kopfhaut sind beruhigen diese und lindern etwaige Schmerzen.

Da gebleichte Haare unheimlich viele Nährstoffe brauchen, versucht gezielter auf Silikone zu verzichten. Diese reparieren eure Haare nicht, sondern versiegeln diese nur, sodass keine oder nur noch wenige Nährstoffe an das Haar gelangen.
Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass komplett silikonfreie Pflege auch nicht die beste Wahl ist, denn leider macht meistens nur Silikon die Haare kämmbar.
Bspw. einmal in der Woche eine silikonhaltige Pflegespühlung verwenden, damit das Haar leichter kämmbar ist, und man nicht zu viele Haare herausreißt. An dieser Stelle könnte man auch eine Sprühkur verwenden, aber dazu mehr in diesem Post (folgt später noch!!!).


Für sehr strapaziertes Haar am Besten immer eine intensive Repairpflege nehmen, oft sind die teureren Shampoos auch die Besseren. Folgende Shampoos kann ich euch absolut empfehlen:


Ojon Shampoo 'ultra hydrating'  -  spendet Feuchtigkeit, ohne Silikone, mit natürlichen Ölen
Ojon TAWAKA Treatment (shampoo & conditioner) - spendet auch Feuchtigkeit, aber auch sehr sehr intensive Pflege, ebenfalls ohne Silikone, mit natürlichen Ölen


Zur Zeit teste ich noch die Pflegereihe von Kérastase, aber dazu kann ich noch nicht viiel sagen, es wird noch eine gesonderte Review dazu kommen.


Neben den pflegenden Shampoos, gibt es ja auch noch solche, die farbliche Reflexe in Haar bringen. Bei gebleichten Haaren bieten sich entweder ein Blondshampoo oder ein Silbershampoo an. Beide Shampoos erzielen den selben Effekt: ungewünschte Farbergebnisse neutralisieren und ausgleichen, oder bestimmte Effekte ins Haar hinzufügen.

Zu erst zum Blondshampoo:
Eigentlich dazu konzipiert, dem Haar mehr blonde Highlights geben, das Haar gläzender und 'goldiger' zu machen, kann ein Blondshampoo ebenfalls unerwünschte Grünstiche aus dem Haar entfernen.
Blondshampoos gibt es von verschiedenen Anbietern

John Frieda
Alverde
Balea
Redken ....

die Liste ist unendlich.

Mein persöhnlicher Favorit ist das Balea Blondshampoo ♥

Jetzt das Silbershampoo:

Das Silbershampoo ist eigentlich dazu da, naturgrauem Haar einen perligeren Glanz zu schenken.
Ein durchaus positiver Nebeneffekt: die violetten Pigmente in dem Shampoo gleichen gelbliche und gelblich-orangene Farbunfälle aus! Ebenfalls kann man mit silbernem Shampoo einen kühleren Blondton erzielen.

Hierzu kenne ich leider nur zwei Anbieter

Guhl
Swiss-O-Pair

Mein Favorit ist Swiss-O-Pair, dass Shampoo ist quietsch-lila und wirkt intensiv :)


Das war mein erster Eintrag rund um das Thema Shampoos für blondiertes Haar.
Solltet ihr noch speziellere Fragen haben, dann könnt ihr mich gern per Email erreichen (Adresse in der Sidebar!) oder auch gern per Kommentar unter diesem Eintrag


Ganz wichtig ist noch zu betonen, dass ich kein Profi oder Spezialist bin, ich kann nur aus meiner Erfahrung berichten und euch einige Produkte wirklich ans Herz legen ♥

haariges Update

Damit ihr wisst, wie ich nun aufm Kopp ausseh ein kleines Fotolein

mittlerweile ein kupferblond .... hoffentlich bekomme ich bald den Rotstich raus ^^

Samstag, 5. März 2011

Im Wandel der Gefühle...

...
wer mich kennt, der weiß, dass ich selten zufrieden bin, vorallem was meine Haarfarbe angeht.
In meinem letzten Video habe ich noch in höchsten Tönen von roten Haaren geschwärmt, und das ist auch Fakt, ich finde rote Haare immer noch wunderschön, aber es stellt sich so ein kleines Problem in den Weg:

rot fällt bei meinen Haaren SEHR SEHR schnell raus...

... und wäscht sich auch sehr schnell in ein für mich ekeliges Kupferrot aus.
In meinem letzten Video habe ich ja Tipps gegeben, wie man seine Haarfarbe lange strahlen lassen kann, und das wirkt auch wirklich, aber mir ist diese Methode doch einfach zu zeitintensiv und zuuuu 'dreckig'*.

Also ab zum dm meines Vertrauens, 2 Haarfarben geschnappt, Schwarzkopf perfect mousse einmal in 'perlblond' und einmal in 'dunkelblond'.

Da ich mir nicht sicher war, inwiefern das blond aufhellt, habe ich mir das dunkelblond zum neutralisieren mitgebracht.
Perlblond hat auf meinen Haaren jämmerlich gejuckt und gebrannt! Das war äußerst unangenehm (und ja, ich habe Erfahrung mit Blondierungen!) Als ich die Farbe auswusch waren meine Haare pumukel-rot, aber diesmal so wirklich. Sehr hell und knallig am Ansatz, und auch in den Längen waren die Haare jetzt knalliger. Naja, ich hatte ja Gottseidank an das Dunkelblond gedacht. Also drauf damit, beim auswaschen stellte ich jedoch fest, dass ich nun wieder die gleiche Farbe auf dem Kopf hatte wie vorher, nur irgendwie verwaschener (man bbemerke: wie vor dem Perlblond!).

Unzufrieden und missmutig habe ich dann erstmal meinen Freund zugetextet, der leider in dieser Situation herhalten musste, und auch das gemeinsame Wochenende habe ich wegen meiner Färbeeskapaden 'platzen' lassen, was mir im Nachhinein unheimlich leid tut (ich weiß, dass ich die egoistische von uns beiden bin... meistens ;P)

Am nächsten Morgen Mama angerufen, und Situation geschildert, dass zwei Färbungen keinen wirklichen Effekt beigerufen haben.
Auf den Endschluss gekommen: Haare müssen aufgehellt werden, um sie dann wieder zu neutralisieren.

Diesmal ab zu Müller, Färbeabteilung. Extrem Aufheller von Schwarzkopf in die Hand genommen, für gut befunden (allerdings mit einem sehr sehr mulmigen Gefühl im Bauch). Dann weiter gestapft und einen aschigen Blondton gesucht. Entscheidung fiehl zwischen 'Diadem' - Macadamia Blond (hieß das so?) und Mittelblond auch von perfect mousse.

Wieder zuhaus Prozedur von vorn angefangen. Aufheller zusammen gemischt und ab auf die Birne, warten warten warten (diesmal ohne brennen!)- auswaschen und BOOOM

orange...

knallorange, oder liebevoll erdbeerblond genannt....

Haare getrocknet, und dann mittelblond drauf, warten warten warten auswaschen und dann:

Kaputte Haare

wie erwartet, aber der Schaden hielt sich in Grenzen.
Ein mittleres Blond mit leichtem rötlichen Stich? Aber ich muss nochmal bei Tageslicht schauen.

Jedenfalls ist das Rot bei mir nun auch wieder Geschichte.
Warum ich so schnell meine Meinung geändert habe?

Nun ja, es gibt mehrere Gründe, aber sobald ich eine Haarfarbe hab, die zu aufwendig oder zu langweilig wird, brauche ich einen 'Tapetenwechsel'.
Ich hoffe, das legt sich mit der Zeit und kann mich mal auf eine Farbe konzentrieren.

Schön blöd, dass meine Extensions jetzt rot sind... die werde ich bei Gelegenheit auch umfärben. Die Haarstruktur ist eh zu gesund und passt nicht mehr zu meinen Haaren ;)

Sarkasmus muss sein. ;)

Donnerstag, 3. März 2011

Wer schön sein will muss leiden...

... oh ja!

Was freue ich mich auf den Sommer, schöne hohe Schuhe, schönen Schmuck... ♥

Ja, der Winter ist für mich eher eine Art Kuschel-Gammelklamotten-Zeit, bzw. eher Wohlfühlklamotten-Zeit.

Der Winter muss warm, flauschig und bequem sein...

Die ersten Sonnenstrahlen kommen durch und ich schmiede Pläne für meinen diesjährigen Frühjahr/Sommer ♥♥♥

Dieses Jahr wird toll, und ich nehm euch mit :)

Meine Prüfung habe ich übrigens hinter mir, war ganz ok, Ergebnisse in 4 Wochen.

Ein neues Video schneide ich noch zurecht :)

Bald werde ich meine neue Reihe starten, rund ums Thema 'Pflege'.
Hier soll es um Pflegetipps bei bestimmten Hauttypen gehen, meine Pflegeroutine, Haarpflege, etc. ...

:)
Würde mich sehr interessieren, wenn ihr mir bescheid sagt, ob euch das interessiert :)