Sonntag, 13. Februar 2011

das 'ilovemakeup' Phänomen auf YouTube

Ich habe mich nach langem Überlegen dagegen entschieden.

Die Rede ist von dem YouTube-Kanal 'ilovemakeup', der von L'Oréal gesponsort wird.
Jeder hat die Möglichkeit seine Videos über 'ilovemakeup' hochzuladen. L'Oréal sponsort die Teilnehmer mit entsprechenden Prämien pro hochgeladenes Video.

Nebenbei ist ilovemakeup ein gutes Sprungbrett für die YouTube- Karriere. So bekommt man mehr Zuschauer und ein breiteres Publikum.

Ich habe mich aber dagegen entschieden.

Die Prämien haben mich nicht so sehr interessiert, da ich ja eigentlich all mein Make up zuhaus habe, und zufrieden bin mit dem was ich hab.

Nein, der Grund ist folgender...

Es ist bekannt, dass L'Oréal Tierversuche macht, sprich die Kosmetik wird an Tieren getestet...

Jetzt werdet ihr sagen "aber du benutzt doch Produkte von L'Oréal, und bist zufrieden mit ihnen"...
Das  stimmt auch, aber die Produkte, die ich benutze sind für mich unabkömmlich.
Die Mascaras sind eben die besten.

ABER
bei L'Oréal gibt es auch Mankos, sprich der Primer ist schrecklich und ruft unheimlichen Ausschlag bei mir hervor, ich will gar nicht wissen wie es einem Tier damit geht, was sich nicht freiwillig entschieden hat von morgens bis abends damit eingecremt zu werden !?!

Was ich sagen will. Ich unterstütze L'Oréal nicht zusätzlich und mache nicht mit, weil ich nicht Teil einer solchen 'Community' sein will.


Wenn ich nicht berühmt werde, kann ich damit leben ;)

Kommentare: