Samstag, 26. Februar 2011

Clinique Almost Powder Make up

http://anettenickelsen.com/wp-content/uploads/2010/12/clinique-almost-powder-makeup.jpg

In diesem Post geht es um das Clinique almost powder make up in der Farbe '01 fair'.

Gekauft habe ich das Puder aufgrund der mineralischen Zusammensetzung und wegen der guten Deckkraft des Puders.

Eigentlich wollte ich mir ein Puder zulegen, welches den Teint mattiert und die Foundation fixiert.
In Hoffnung, dass das Almost Powder Make up dieses auch tut habe ich es dann mitgenommen.

Das Puder deckt sehr gut ab, sodass man das Puder durchaus auch ohne Foundation tragen könnte.
Durch die mineralischen Inhaltstoffe ruft das Puder keine Unreinheiten hervor, man hat sogar das Gefühl, dass sie zusätzlich gepflegt wird.
Mit dem Puder bin ich bis jetzt 2 Monate hingekommen, und erst jetzt berühre ich das Pfännchen. Es ist aber noch reichlich drin, sodass es locker noch 2 Monate halten wird.

Die Farbe fair ist sehr gut für helle Haut geeignet und bewirkt einen wunderschönen ebenmäßigen Teint.

Allerdings verbindet sie sich mit der Haut zu einer Art 'Foundation' und wirkt nicht wie ein herkömmliches Puder. Mit flüssig Foundation ist es genauso. Für kurze Zeit wird die Haut mattiert, anschließend verbinden sich beide Texturen zu 'einer Foundation'. Es fettet nicht zwingend sehr schnell nach, aber das Make up wird nicht so fixiert, wie ich mir das gewünscht hätte.

Mein Fazit:

Ein wirklich gutes Puder, und perfekt geeignet, wenn es mal schnell, ohne Foundation, gehen soll. Wer ein Puder zum Make up fixieren sucht, sollte sich lieber ein anderes Puder aussuchen. Wer auf Nummer Sicher gehen will und keine Hautunreinheiten riskieren will, sollte sich dieses Puder einmal näher ansehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen