Montag, 8. November 2010

Maybelline Pulse Perfection Mascara

Erster Eindruck

Die Maybelline Pulse Perfection Mascara ist eine Mascara mit vibrierendem Gummi- Kopf. Er wird mit einer Knopfzelle angetrieben. Durch einen kleinen Schalter am 'Haltegriff' könnt ihr die Vibration an und aus stellen. Der Kopf vibriert nur bei Gedrückt-Halten.

Nachdem die Pulse Perfection von mehreren YouTubern und Blog-Gurus eine eher schlechte Kritik bekommen hat poste ich euch zuvor einmal meine Tuschergebnisse, beim ersten Versuch






Die Mascara ist meiner Meinung nach relativ leicht in der Handhabung. Die Vibration ist nicht stark, sodass sie beim Tuschen nicht zu sehr irritiert.


zum Ergebnis:
die Mascara trennt die Wimpern optimal, sie verlängert und betont vorallem auch die kurzen Wimpern im Augeninnere und am unteren Wimpernkranz.

Fülle verleiht diese Mascara nicht auf Anhieb.
Man braucht Geduld und mehrere Schichten, bis man ein Ergebnis wie dieses hier erreicht, allerdings macht das Tuschen mit dieser Mascara Spaß.
Durch die Vibration ist sie anders als die anderen Mascaras, und durch das filigrane Gummibürstchen schmiert man nicht so viel Mascara um das Auge.

Mein Fazit:

Ich finde die Mascara wirklich gut, allerdings nicht für meinen alltäglichen Gebrauch geeignet, da ich morgens nicht so viel Zeit habe.
Aber wenn man ausgehen will, oder sich Zeit zum Schminken lassen möchte, ist diese Mascara wirklich sehr präzise und effektvoll.

Da ich diese Mascara von dm geschenkt bekommen habe, kann ich euch nichts über den Preis sagen.
Ich könnte mir vorstellen, diese Mascara nachzukaufen.
Ich hoffe euch hat meine kleine Review geholfen.
Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen.

Ich wünsche euch einen schönen Abend.
Liebe Grüße
eure Nici


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen