Sonntag, 24. Oktober 2010

schwierige Situation

Hallo meine Lieben,

heute kommt quasi mein 2. Eintrag, weil ich einfach mal Dampf ablassen muss.
Ich habe ja bereits von meiner Situation gesprochen, davon, dass ich zur Zeit etwas Ärger und Stress habe.
Aber kennt ihr das auch, dass euch manchmal alles zu viel wird und ihr euch unter eure Decke lümmeln wollte und alles vorbei ziehen lassen wollt?
Es wird jedem irgendwann mal so gegangen sein, und es wird jedem in Zukunft auch noch weitere Male passieren, aber momentan fühle ich mich einfach total überfordert.
Ich stehe so unter Strom, dass ich mich nicht mehr konzentrieren kann, dass ich mir keine Minute mehr Zeit lasse, runter zu kommen, und dann wieder neue Kraft zu tanken.
Momentan geht einfach gar nichts, und gerade vor meinen Klausuren und meiner Prüfung ist das Gift.
Und nicht nur für die Leistungsabfragen ist das natürlich Mist, sondern so vergraule ich mir auch jeden, der es lieb mit mir meint, und mir helfen will.

Sachliche Argumentation?
Fehlanzeige.
Ich weiß, dass es falsch ist, aber ich kann momentan einfach nichts ändern, ich fühle mich wie eine Maschine, die außer Kontrolle geraten ist und sich selbst und seine Umwelt zerstört...
Kennt jemand von euch einen Ausweg?



Ich weiß, dass dieser Eintrag ziemlich depri klingt, aber was würdet ihr tun, wenn ihr im Begriff seid, das Wichtigste in eurem Leben zu verscheuchen, und ihr nichts dagegen tun könnt?

Kommentare:

  1. oh man ja wer kennt das nicht.
    evtl mal kurz urlaub? übers wochenende wegfahren? an nen see und einfach mal weg von deiner alltäglichen umgebung
    oder, was mich total runterbringt.. hörbücher hören :)
    kannste bei youtube einfach hören und kostet da ja auch nichts.

    übrigens, schön dass du jetz auch so aktiv bei blogger bist :)
    aller liebste grüße

    AntwortenLöschen
  2. amazing ! ; )
    your blog is very interesting ! ; **


    if you want , follow me and write a comment ; *

    AntwortenLöschen